Bewertungskriterien

Die Bewertungskriterien

im Überblick

Formale Kriterien

  • Sind Rechtschreibung und Grammatik bei schriftlichen Ausarbeitungen ausreichend (nach eigenem Ermessen)?
  • Wurde bei der Präsentation der Ergebnisse sorgfältig gearbeitet? (Film: scharfe Bilder, verständlicher Ton/Audio: rauschfreie Aufnahmen, verständlicher Sprecher etc.)
  • Wurde der Dokumentationsleitfaden angemessen beantwortet? (zwingend erforderlich)

Inhaltliche Kriterien

Jeder Beitrag soll insbesondere dahingehend bewertet werden, ob und inwiefern die Aufgabenstellung 2019/20 bearbeitet wurde. Wichtige Aspekte sind daher:

  • Sek I: Wurden grundlegend sowie exemplarisch die unternehmerischen Ziele und die Auswirkungen von Unternehmen auf die genannten und weiteren Akteursgruppen dargestellt und in angemessener und nachvollziehbarer Weise behandelt?
  • Sek II: Erfolgte eine fachlich / inhaltlich richtige Darstellung der unternehmerischen Aufgaben und Ziele mit Hilfe der Analyse entsprechender Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Gesellschaft? Wurde in diesem Zusammenhang auf den Wirtschaftskreislauf verwiesen?

Journalistische Aufbereitung

Es zählt der Gesamteindruck. Ein interessantes Expertengespräch kann oft in reiner Textform nicht überzeugen. Jedoch muss die gewählte Form auch zum Inhalt passen.

  • Ist der Gedankengang für die Betrachter/die Leser etc. gut nachvollziehbar, salopp formuliert: „Ist der Beitrag rund“?
  • Ist der Beitrag gut strukturiert und schlüssig dargestellt, sodass dem Inhalt gefolgt werden kann?
  • Sind Stil und Ausdrucksweise angemessen?
  • Kreativität: Gibt es außergewöhnliche oder überraschende Elemente, Originalität (positiv) Unerwartetes?

Spezifische Aspekte

Die Darstellungsformen unterscheiden sich in ihren Anforderungen und können hinsichtlich der Gestaltung nicht vollständig gleichbehandelt werden. Deshalb kann weiter differenziert werden:

  • Webseiten/Artikel/Flyer: Passen die Überschriften zu den Inhalten? Strukturierte Gliederung? Werden Wiederholungen vermieden?
  • Filmbeiträge: Angemessenes Verhältnis zwischen On-und Off-Texten? Stimmigkeit von Bild und Text?
  • Audiobeiträge: Animiert der Sprecher zum Zuhören/Weiterhören?
  • Wurden verschiedene und seriöse Quellen verwendet und ausreichend gekennzeichnet?
  • Sind Eigeninitiative und Aufwand der Schülergruppe hoch?

Die Bewertungskriterien zum Download finden Sie hier: