FAQ – Global Transition Award

Der Global Transition Award ist eine Auszeichnung für Unternehmen, die als Vorreiter den Weg in die 1.5°C Zukunft ebnen.

Mit dem Global Transition Award legen wir gemeinsam mit Ihnen den Grundstein für den Weg in eine 1.5°C Zukunft. Wir möchten beispielhafte Ziele und Strategien aufzeigen, die schon heute von unseren Bewerbern intensiv gelebt und umgesetzt werden. Als Bewerber des Global Transition Award stellen Sie ein Vorbild dar, welches die ersten Schritte in eine klimagerechte Zukunft geht.

Wir bewerten in zwei Phasen die eingegangenen Bewerbungen. Im ersten Schritt, dem Pre-Screening, beziehen wir das X-Degree Compatibility (XDC) Modell von right° als Bewertungsgrundlage mit ein. Dieses berechnet die Klimaperformance der Bewerber im Status Quo sowie unter Berücksichtigung ihrer Klimaziele – ganz einfach in Grad Celsius. right° prüft darüber hinaus qualitativ die Strategien der Unternehmen. Hierbei ist es nicht entscheidend, dass Sie bereits eine niedrige Klimaperformance haben, sondern vielmehr wie Sie planen, Ihre Klimaperformance zu verbessern. In einer zweiten Phase prüft eine unabhängige Jury die Bewerbungen anhand der genannten Kriterien.

Beim Global Transition Award kann jedes Unternehmen ausgezeichnet werden, welches bereits Ziele und Strategien festgelegt hat, um die eigene Klimaperformance oder mittels der eigenen Produkte die Klimaperformance anderer Unternehmen zu verbessern. Wir zeichnen beim Global Transition Award keine Plätze 1 – 3, sondern eine Gruppe von Unternehmen aus, die den Weg für eine klimagerechte Zukunft im Einklang mit dem Pariser Klimaziel bereiten. Es werden lediglich die Unternehmen aus der Gewinnergruppe öffentlich bekannt gegeben. Die restlichen Bewerbungen werden nicht veröffentlicht.

  • Erhalt der Global Transition Award Trophäe auf der Preisverleihung am 27. Oktober 2022 in Düsseldorf
  • Bühnenpräsenz und Kurzinterview auf der Preisverleihung
  • Gewinneranzeige am Folgetag der Preisverleihung im Handelsblatt
  • Sie erhalten die Möglichkeit eines Exklusivinterviews im Global Transition Report, sowie die Vorstellung Ihres Best-Cases in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit
  • Vorstellung der Gewinner Cases innerhalb eines Advertorials im Handelsblatt
  • Mitglied des Global Transition Award Netzwerks und damit verbunden Exklusivtickets für die Preisverleihungen der Folgejahre, sowie anderen Global Transition Award Veranstaltungen [1]
  • Austausch innerhalb des exklusiven Global Transition Netzwerks mit Experten aus dem Nachhaltigkeitsumfeld

[1] Aktueller Planungsstand. Änderungen vorbehalten.

Bewerbungsschluss: 19. August 2022

Pre-Screening: 13. August – 09. September 2022

Jurysitzung: 26. September 2022

Preisverleihung: 27. Oktober 2022

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an der Preisverleihung verpflichtend ist, sofern wir Sie auszeichnen.

Wir bieten Ihnen bereits vor dem Abschluss Ihrer Bewerbung an unseren °Compass zu nutzen. Dies ist ein Werkzeug, welches Ihnen anhand nur weniger Daten eine Indikation zu Ihrer derzeitigen Klimaperformance gibt. Geben Sie hierzu einfach Ihre Daten in die Anmeldemaske ein und wählen Sie die Checkbox °Compass aus. Eine anschließende Bewerbung für den Award ist nicht verpflichtend.

Ja, Sie können sich über die Anmeldemaske anmelden und erhalten anschließend einen persönlichen Link zu Ihrem Fragebogen. Diesen können Sie über die „Weiter“-Buttons vollständig einsehen und auch bearbeiten. Erst wenn Sie den Fragebogen über den „Abschicken“-Button versenden, können wir die Bewerbung einsehen und anschließend bewerten.

Die Bewerbung für den Global Transition Award ist für Sie kostenfrei. Reisekosten, die im Rahmen des Awards entstehen (z.B. Anreise zur Preisverleihung) werden nicht übernommen.

Um zu vermeiden, dass Ihre Daten durch Pandemiebedingte Einmaleffekte verzerrt werden, geben Sie bitte die Daten für 2019 an. Sollten Ihnen für dieses Jahr keine Emissionsdaten vorliegen, können Sie sich aktuell leider nicht auf den Global Transition Award bewerben.