FAQ

Wer sind die Initiatoren des Awards?

Initiiert wurde die University Innovation Challenge von Handelsblatt und der Goethe-Universität, die zuvor fünf Jahre lang gemeinsam erfolgreich das renommierte Handelsblatt Innovationsforum veranstaltet haben. Mit der neuen Initiative „University Innovation Challenge“ möchten beide Initiatoren die universitäre Gründerkultur im deutschsprachigen Raum fördern.

Wer kann an der University Innovation Challenge teilnehmen?

Für die University Innovation Challenge können sich Studenten mit universitären Forschungsprojekten, sowie Start-ups aus dem deutschsprachigen Raum bewerben.

Bis wann kann ich an der University Innovation Challenge teilnehmen?

Die Bewerbungsphase für die diesjährige University Innovation Challenge ist bereits abgeschlossen.

Wie sieht der Auswahlprozess der Finalisten aus?

Die Auswahl der Finalisten erfolgt in einem mehrstufigen Prozess. Nach Einreichung aller Bewerbungsunterlagen erstellt unser wissenschaftlicher Partner in Abstimmung mit dem wissenschaftlichen Beirat eine Shortlist. Die ausgewählten Teilnehmer erhalten dann die Möglichkeit Ihre Innovation am 25. Juli Ihre Innovation der Jury vorzustellen. Diese wählt zwei Finalisten auf, die Ihre Innovation am 17. September auf der Preisverleihung präsentieren kann. Dort werden die Gewinner der einzelnen Kategorien gekürt.

Wer entscheidet über die Sieger der University Innovation Challenge?

Die Gewinner werden auf der Preisverleihung live von der Jury und einem ausgewählten Fachpublikum bestimmt.

Was kann ich gewinnen?

Mit der Teilnahme an der University Innovation Challenge präsentieren Sie Ihre Innovation bzw. Ihr Start-up einer hochkarätigen Jury, sowie einem exklusiven Fachpublikum. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu wertvollen Kontakten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Profitieren Sie von der medialen Berichterstattung zur University Innovation Challenge und erhalten Sie eine Auszeichnung, die Ihre Reputation und Sichtbarkeit im Markt steigert.